In diesem Projekt konnten wir viele schöne und sinnvolle Ideen verwirklichen:

  • Bistrobereich mit Vorbereitungsküche, Frontcookingbereich, und einem großzügigen Platzangebot.
  • Brot-, Gebäck-, Käse-, Wurst-Bedienbereich mit einer umlaufenden massiven Eichefront in „eigenwilliger“ Brettoptik.
  • Kosmetikbereich mit Skelettblatta-Optik, die Stelen sind seitlich beleuchtet, so dass der Bereich hochwertig die Kosmetik darstellt. Dieser Bereich ist erkennbar ohne Bilder schon vom Eingang her.
  • Trockenregale mit massiver Eiche-Verblendung, Sockelschüben und einer Gliederung in der Länge durch flexible Aktionsflächen
  • Optimierter Kundenlauf und optimierte kurze Arbeitswege für eine hohe Effizienz!

Das Farbkonzept von Boden, Wandfarbe, Holzauswahl und Rückwänden im Bedienbereich sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Im Kosmetikbereich dominant die Blattoptik, helles Ahorn und ein dunkel-blau-türkiser Boden.

Im Laden lädt ein geräucherter Altholzboden zum Erkunden ein, massive Asteiche in verschiedener Aufarbeitung, sowie rote und schwarze Glastafeln - bis hin zum Mosaik im Bedienbereich, das wir vor Ort erstellten.

Das bestehende Lichtkonzept wurde lediglich instand gesetzt und z.B. beim Obst & Gemüse ergänzt, so dass wir auch dadurch einen "sportlichen Kostenrahmen" ermöglichen konnten - bei maximal schöner Einrichtung!
Möglich ist dies mit uns, da wir als Hersteller, Berater und Planer aus einer Hand fungieren ;-)

Das Gesamtprojekt wurde mit Anton und Christiane Wegger zusammen konzipiert, für die wir dann das Konzept entwickeln und umsetzen durften.

Grundrisse:

Ladenansichten:

CAD-Planung: