Die Oecos Büromöbel-Serie vereint optimale Funktionalität mit schönem Design in höchster Qualität.
Durch das modulare System ist man maximal flexibel und kann seine Einrichtung jederzeit passend ergänzen.

Informieren Sie sich hier auf unserer Homepage oder lassen Sie sich von uns kompetent beraten.


Design, Funktionalität und Ökologie werden in unserem Büromöbelsystem oecos konsequent vereint.
Die Verschmelzung dieser drei Aspekte ermöglicht zeitgemäßes, dynamisches Arbeiten auf gesunder Basis.
Entwickelt wurde oecos in Zusammenarbeit mit der Intep AG und dem vielfach ausgezeichneten Schweizer Designer Werner Zemp.

Neben hohem Designanspruch bietet oecos die Lösungen zu allen funktionellen Erfordernissen eines durchorganisierten Arbeitsplatzes.
oecos ist elektrizifierbar und erweiterbar, höhenverstellbar und schrägstellbar. Um- und Anbauten sind dank modularem Aufbau ohne fremde Hilfe einfach durchführbar.

 

oecos und die umwelt

Alle für unsere Büromöbelserie oecos verwendeten Materialien zeichnen sich durch eine besonders geringe Umweltbelastung aus. Und zwar von der Gewinnung über die Produktion und die Nutzung bis hin zur Entsorgung.
Wir verwenden nur einheimische Hölzer, wiederverwendbaren Stahl für statisch hoch belastete Teile, Linoleum für farbliche Akzente sowie unproblematische Lacke für die Oberflächen.
Außerdem führt die Reduktion auf das wirklich Wesentliche zu bedeutenden Materialeinsparungen!

Produktion
Alle Teile mechanisch geschraubt oder gesteckt - Linoleumbeläge sind mit lösungsmittel-freiem Weißleim verklebt.
Transport erfolgt in Mehrwegverpackungen aus Recyclingkarton und wiederverwendbaren Textilien.

Oberflächenbehandlung
Keine Belastung der Raumluft, da aus natürlichen Rohstoffen.
Schutz der Oberfläche durch ökologisch optimierten Klarlack neuester Technologie.
Lackierung in speziell entwickeltem Verfahren - dadurch Halbierung der Lackverluste.
Einsparung von Reinigungsmitteln dadurch, das feuchtes Abwischen in den meisten Fällen genügt.
Falls es im Laufe der Jahre nötig werden sollte, kann das Massivholz sogar abgeschliffen und neu lackiert werden.

Entsorgung
Die eingesetzten Materialien Holz, Metall und Linoleum lassen sich einfach und vollständig trennen.
Das Holz kann wiederverwendet oder für die Wärmegewinnung genutzt, der Stahl eingeschmolzen und das Linoleum kompostiert oder verbrannt werden.

oecos-ökobilanz

Jede menschliche Tätigkeit führt zu einer Belastung von Luft, Wasser und Boden durch den Energieverbrauch und den Abbau von Rohstoffen. Die Ökobilanz zeigt, daß die Umweltbelastung von oecos gering ist. Die Schadstoffe, die bei der Produktion von oecos entstehen, lassen sich bilanzieren und auf ihre Umweltschädlichkeit hin überprüfen. Wir beurteilen dabei die Auswirkungen auf den Treibhauseffekt, der bekanntlich unsere Erdatmosphäre zunehmend erwärmt, und auf den Versäuerungseffekt, der die Wälder schädigt und die Seen für Fische unbewohnbar macht. Im Vergleich zu konventionellen Büromöbelsystemen erreichen wir pro Arbeitsplatz eine deutliche Reduktion der Umweltbelastung.


oecos erreicht eine hervorragende Bilanz beim Treibhauspotential (CO2) und beim Versäuerungseffekt (SO2), weil wir massives Holz verwenden, auf Kunststoffe verzichten, Metall nur dort, wo wirklich nötig, und für die Oberflächenbehandlung Produkte mit guter Umweltverträglichkeit einsetzen.

Sie interessieren sich für unser Büromöbelprogramm? Nehmen Sie Kontakt auf...