Dottenfelder Hof

Dottenfelderhof gewinnt BIOwelt Award 2024

Foto: BIOwelt / Daniel Karmann 2024
Foto: BIOwelt / Daniel Karmann 2024

 

Bereits zum neunten Mal vergab das Wirtschaftsmagazin BIOwelt seinen renommierten Branchenpreis.
Der BIOwelt Award 2024 ging an Peter Hollerbach, Geschäftsführer des Dottenfelderhofes in Bad Vilbel.

Traditionell am Vorabend der Biofach-Eröffnung fand die feierliche Preisverleihung im Nürnberger Schindlerhof statt. BIOwelt-Chefredakteurin und Laudatorin Heike van Braak würdigte das besondere Konzept von Peter Hollerbach. Er hat sich mit seinem Dottenfelderhof aus Sicht der Jury im besonderen Maße um den Naturkostfachhandel verdient gemacht.
Hollerbachs Anliegen ist es, seinen Kunden das Tor zur ökologischen Landwirtschaft weit zu öffnen und sie erlebbar zu machen. Der Preisträger bietet ihnen zudem Demeter-Produkte direkt vom Hof und Bio aus der Region an – eingebunden in ein ganzheitliches Konzept zum Leben und Arbeiten.

Mit einem nachhaltigen Energiekonzept und seinem Dreiklang aus Landwirtschaft, Verarbeitung sowie Vermarktung entwickelte der Bio-Ladner ein zukunftsweisendes Modell, das als Leuchtturm für die gesamte Bio-Branche dient.

(aus dem Sondernewsletter der BIOwelt)

Das Projekt „Dottenfelderhof“ durften wir vom Holzhof umsetzen!
Wir gratulieren zu der schönen Auszeichnung…

Camperausbau

Camperausbau

auf Tranporterbasis

Für einen Kunden erstellten wir eine individuelle CAD-Planung für einen Transporter Renault Master L3H2.

Alles nach seinen Bedürfnissen. Wir realisieren den Ausbau auf dem Transporter, den der Kunde bringt oder wir für ihn besorgen.

CAD-Planung:

 Mehr: lignum-mobility.de

 

 

 

Schäferwagen

Schäferwagen

Auf der Suche nach einem Schäferwagen für Ihre Bedürfnisse als Lehrer ein Büro, Schlafplatz, Rückzugsort zu finden, haben Lehrer*innen einige Tinyhäuser abgeklappert und kamen dann auf uns zu, ob wir bereit wären ihre Wünsche umzusetzen.

Nach Gespräch und einer CAD Planung auf der die Wünsche umgesetzt gezeigt werden konnten haben wir den Ausbau auf einem stabilen Hängerunterbau realisiert.

Konsequenter Leichtbau- bis zum hinterfräsen der Außenwände aus Lärche, einer Isolierung aus Hanf, einem Boden in Eichenholz, Möbel aus Birke, einem Bett mit 2x2m wenn die Tischplatte mit eingelegt wird, 1,3x2m nur einmal ausgezogen, oder als Ecksofa mit einem Tisch von 70 x 140cm Größe damit alle zu korrigierenden Schulhefte platz finden.

Im Schrank ist eine Spüle, Kleiderschrank, und Stauraum in den Oberschränken, unter dem Sofa oder außen in der großen Truhe.

Mehr zum Schäferwagen (Link in neuem Fenster)

 

Grundriss:

 

Bilder vom Bau:

Einrichtung:

Lieferung:

 

Gemeinwohl Ökonomie

Wir sind dabei:

Wir haben unseren Betrieb in einem sogenannten „Audit“ auf die Erfüllung der Kriterien der „Gemeinwohl Ökonomie“ prüfen lassen.

Lesen Sie hier mehr.