Kretzschmar Schwäbisch Hall

Im Frühjahr 2016 haben wir die ehemalige Bäckerei Kronmüller in Schwäbisch Hall umgebaut.
Diese wurde vom Bäcker Andreas Kretzschmar übernommen und hier wird in Demeter-Qualität gebacken.

Bereits im Frühjahr 2015 haben wir eine Filiale der Bäckerei Kretzschmar in Obersteinach umgebaut.
Die Ladenfläche in Schwäbisch Hall beträgt ca.35-40qm.

Grundriss:

Rücktresen:

CAD-Visualisierung vorab:

Link zum Internet-Auftritt: www.kretzschmar-biobaecker.de

 

fair-und-quer

Praxis-Beispiel: Fair & Quer in Heidelberg Vorher (2004) und Nachher (2014)

Wir machen auch aus Ihrem Geschäft wieder ein Erlebnis!

Nach einigen Jahren sollte man Konzepte und Einrichtungen noch einmal kritisch überdenken und optimieren lassen.
Wie in dem folgendem Beispiel in Heidelberg, wo wir 10 Jahre nach unserem ersten Einsatz noch einmal überarbeiten durften.

Das Besonders hierbei war, dass wir

  • den kompletten Umbau während der Öffnungszeiten vollzogen haben, der Laden war nicht eine Stunde geschlossen.
  • Obst und Gemüse kamen in den ehemaligen Weinbereich und sind jetzt gekühlt, Ersparnis an Arbeitszeit: 3 Stunden am Tag.
  • der Bedienbereich wurde von der gegenüberliegenden Wand an den Eingangsbereich gelegt und mit einer gemütlichen kleinen Sitznische aufgewertet.
  • Die Kosmetik-Abteilung kam an die Stelle des alten Bedienbereichs
  • Die gesamte Kühlung wurde getauscht.

 

Vorher – Nachher: Planung

2004 war CAD Planung noch in den Anfängen, für unsere CNC-Maschine musste noch jede Linie von Hand nach einer Handzeichnung programmiert werden.
Heute wird der CAD Plan an die Maschine übergeben, dadurch haben sich Freiräume in der Gestaltung ergeben, die wir ausgiebig nutzen.

Hofladen Freese, Leer

In Leer sollte der 20 Jahre bestehende Laden von der nächsten Generation übernommen und bei dieser Gelegenheit die Abläufe überprüft werden.
Im alten Geschäft war der Bedienbereich in der Mitte, es gab viele Engstellen und an der Kasse gab es regelmäßig lange Staus. Eine Warenwirtschaft gab es bisher noch nicht.

Wir haben den Bedienbereich, Brot/Gebäck, Käse/Fleisch und die Kasse nach vorne am Eingang platziert, die Regale in der Mitte angeordnet, die Kühltheke mit Molkereiprodukte in einen Seitenarm geschoben, nur Obst/Gemüse blieb an der geleichen Stelle.
Da in dem alten Laden alles in Rotbuche war haben wir die Theke, die Endgondeln und die Bananenbäume in Eisbuche gefertigt, so dass Bestand und moderne gut zusammenpassen.

Die Umsätze im Bedienbereich sind nach dem Umbau deutlich gestiegen, die Kunden sind begeistert und fragen ob der Laden vergrößert sei. Für die Mitarbeiter sind die Abläufe effizienter geworden, die Regalbeschickung geht deutlich schneller durch die Sockelschübe und optimale Wege, was zu Zeitersparnis geführt hat, bei gleichzeitig höherem Umsatz.

Wir gratulieren zum gelungenen Umbau und bedanken uns für das gute Zusammenwirken!

Grundriss und Installationsplan:

Die CAD-Entwürfe:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: http://www.biolandhof-freese.de/

 

Tagwerk Landshut

Der frühere Laden hatte insgesamt eine Fläche von 270qm, jetzt kamen weitere 240qm als Verkaufsfläche hinzu. Die Gesamtfläche beträgt jetzt ohne Nebenräume stolze 512 qm.
Der gesamte rechte Ladenteil ist neu hinzugekommen, und wir haben den früheren Ladenteil komplett neu aufgesetzt –
kostengünstig mit den schon vorhandenen Regalen.
Der Bedien- und Bistrobereich ist komplett neu überplant worden, ein Bistro wurde eingerichtet und die Beleuchtung wurde komplett überarbeitet.
Neu ist jetzt die „Unverpackt Station“ an der mit mitgebrachten Behältnissen Verpackung gespart werden kann.
Die Kosmetik-Abteilung wurde mit einem Hintergrund in Moos gestaltet, das frische natürliche Grün greift die Gestaltung des Ladens auf und stellt die Produkte eigenständig dar. Ein kleiner Behandlungsraum sowie ein Info-Tisch wurden in den Bereich integriert.
Auch interessant: der gesamte Umbau fand im laufenden Betrieb statt. Keine Umsatzausfälle!

Grundriss:CAD-Visualisierungen:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: Tagwerk in Landshut

Weinladen

CAD-Entwurf für einen Weinladen, der leider nicht zur Ausführung gelangte…

Goya Mannheim

Restaurant & Café in Mannheim

Ansichten:

 

Mühlencafe Breberen

Das Mühlencafé steht neben einer historischen Mühle und hat Platz für 80 Gäste. Der Holzhof GmbH hat die Komplettplanung mit den notwendigen Absprachen mit Statikern und der Holzbaufirma durchgeführt. Der Grundriss wurde für die Einrichtung optimiert. Kücheneinrichtung, Tresenbereich, Bierausschank, Caféautomat, Aufbackofen, Tische, Stühle, die komplette Einrichtung durch der Holzhof GmbH. Neueröffnung Juni 2009.

Grundriss:

Ladenansichten:

 

Bäckerei Kretzschmar

Die alteingesessene Bäckerei Kretzschmar hat Ihr Ladenbild angepasst.

Der ehemalige Edeka wurde rückgebaut und dafür die Backstube ausgebaut.
Die Bilder zeigen, wie es vorher aussah – eine normale Dorfbäckerei – und jetzt im neuen Outfit mit Asteiche und Altholz.

Dabei haben wir die bestehende Theke gekürzt und verkleidet, die abgehängte Decke erneuert, sowie den Brotbereich und das Produkteregal neu gestaltet.

Link zum Internet-Auftritt: onlineshop-kretzschmar.de

 

Kochs in Liethe

Bei Kochs haben wir den Umbau des Hofladens und die Erweiterung um den Gastrobereich durchgeführt.
Verkauft werden hier regionale Produkte mit hohem Bioanteil.

Mit dem Umbau des Hofladens wurden neue Strukturen geschaffen, so dass die Abläufe des Personals optimiert und der Kundenstrom verbessert wurde. Klare Strukturen haben die Übersicht im Laden verbessert und sorgen dafür, dass das Gesamtbild ruhiger wirkt.

Grundriss:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: www.kochs-liethe.de/

 

Buch Hofheim

Über mehrere Wochen haben wir den Umbau des Edeka in Hofheim begleitet. Im Zuge der Renovierungsarbeiten wurde ein Teil der Ladenfläche abgegeben und das Sortiment größtenteils auf Bio und Reform umgestellt. Der Umbau erfolgte in mehreren Etappen, so dass der Betrieb nie unterbrochen werden musste. Die Ladenstruktur wurde etwas angepasst und dabei ein Teil der vorhandenen Ladeneinrichtung übernommen bzw. ergänzt, so z.B. die Metallregale.

Neu gebaut wurde die Bäckerei- & Bistrotheke, der Sitzbereich wurde vergrößert, sowie die Kosmetikecke und der Weinbereich. Andere Bereiche, wie beispielsweise Obst & Gemüse wurden durch optische Highlights aufgewertet und durch eine geänderte Platzierung besser in den Mittelpunkt gerückt. Auch die Beleuchtung wurde erneuert und ein Beleuchtungskonzept für den ganzen Laden erstellt. So konnten wir von 14kW Beleuchtung auf 7,5kW reduzieren bei ca. 50% mehr Ausleuchtung als vorher!

Grundriss des Umbaus:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: dermarkt.de

 

1 2 3 4 5