Naturata Halle im Hbf

Naturata Magdeburg hat ein neues Bioladen-Projekt im HBF in Halle.
Auf 120qm Grundfläche findet man hier ein kleines Vollsortiment mit Kaffee, Backshop, belegten Brötchen, Pizza und Snacks.
Und naturgemäß gibt es hier im Bahnhof viel „BIO to Go“.

Vorab hatten wir mit CAD verschiedene Rückwände visualisiert. Siehe vergrößerbare Bilder unten.

Laden-Grundriss:

Auf den CAD-Bildern haben wir verschiedene Rückwände visualisiert.

Ladenansichten nach Fertigstellung:

Link zum Internet-Auftritt: naturata-halle.de

 

Lehenhof Untersiggingen

Der Lehenhof in Untersiggingen befindet sich auf 400qm Verkaufsfläche in einem neu erstellten Gebäude.
Die senkrechte Holzverkleidung der Fassade mit farbigen Elementen wird im Innenraum in der Theke wieder aufgegriffen. Hier allerdings in hochwertiger Kirsche. Die Stühle und Tische wurden von uns in den unterschiedlichen Farben gefertigt.

Die Kosmetik-Abteilung hat eine echte Moosrückwand in auffallendem frischen Grün, die Wände sind mit Lehmputz ausgeführt.
Der gesamte Raum wurde mit Re-lux harmonisiert.

Wir haben das gesamte Projekt „Lehenhof“ von der Bauentwicklung bis zur technischen Ausführung begleitet.
Unser Partner die Kältefirma RS hat die Kühlmöbel sowie die Kältetechnik in Co² geliefert, ebenfalls die Klimatisierung. Zusammen mit den hochwertigen LED von BÄRO haben wir den höchsten Standart bei geringsten Energiekosten umsetzen können, was zur Reduzierung der Folgekosten beiträgt – ein wesentlicher Faktor für die Umwelt aber auch für die Wirtschaftlichkeit des Bio-Marktes.

Ein wesentlicher Bestandteil ist die Obst Gemüseabteilung in einem Pavillon, der Abends geschlossen wird und tagsüber für eine erhöhte Luftfeuchte sorgt und eine konstante Temperatur von 19,4° Celsius hält. Dadurch bleibt die Frische deutlich länger frisch. Zudem entfällt das aufwendige Auf- und Abbauen. Auch hier eine deutliche Reduzierung der Folgekosten für den Betreiber.

Die Kartoffeln z.B. sind in einem extra dafür gefertigten Kartoffelschrank, um das grün werden zu vermeiden. Sie liegen schön im Dunkeln – auch hier eine eindeutige Qualitätssteigerung für das Produkt.

Laden-Grundriss:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: www.lehenhof-bioladen.de

 

Immenstaad

Für Thilo Kauf, der auch die Naturata in Überlingen betreibt, haben wir den Kauf-Laden in Immenstaad eingerichtet.
Das besondere ist die Theke in der Mitte. Gebaut als Insel, finden sich dort die Kassen sowie der Brot- und Gebäckbereich und die große Käseauswahl.
Die andere Hälfte der Thekeninsel besteht als Bistro mit Pizzaofen, Suppentheke, Salatbar und Smoothie-Station.
Augenfang sind die beiden je 5m langen massiven Eichentische, in deren Mitte je eine große Olive wächst.

Der Obst- und Gemüsebereich wurde durch eine Holzwand lebendig gestaltet, in der mit Pflaume-, Birne-, Esche-, Robinie und Ulme usw. fast sämtliche heimische Holzarten vertreten sind. Diese geben dem Bereich eine warme, natürliche und besondere Note.

Technisch betrachtet ist der Laden in einem ehemaligen Supermarkt mit 300qm Grundfläche.
Der Boden wurde aus Kostengründen belassen, die Decke aber geöffnet, damit die wachsenden und gedeihenden Olivenbäume auch in Zukunft Platz finden.

Laden- und Theken-Grundrisse:

Varianten der CAD Planung möglicher Eingangsportale:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: Kauf by NaturataLink zum Internet-Auftritt: Kauf by Naturata

 

Biokuma Babenhausen

Hier kann man sehen, dass auch in einem kleinen, leer stehenden Ladenlokal ein schöner und geselliger Bioladen entstehen kann.
Nach unseren Umbauten und der Ladeneinrichtung war schon die Eröffnung so gut, dass auf allen Bildern Kunden sind, deren Gesichten wir aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht haben.

Grundriss:

CAD-Planung in 3D:

Der Laden – VORHER und NACHHER:

Ladenansichten:

Link zum Internet-Auftritt: biokuma in Babenhausen

 

Bio im Dreisamtal

Wir beglückwünschen zur gelungenen Eröffnung in den erweiterten Räumen von bisher 130 auf 225qm.

Es wurde neu ein hochwertiger Bistrobereich anstelle der alten Theken realisiert, zwei Kassenbereiche geschaffen um die bisherig etwas verwirrende Kassensituation neu zu ordnen.

Es wurde mit Glaselementen im Rückbereich durch eine besondere Technik in hellem Rotorange dieser sehr hochwertig in Szene gesetzt, und durch Elemente in frischem Grün am Durchgang und der Taschenablagen sowie dem Kosmetikmodul mit Komplementärfarben.

Für das Obst und Gemüse wurde ein kleiner Raum geschaffen, damit die Produkte nachts gekühlt werden können.

Die alten Regale wurden belassen und durch neue Holzregale von Kundenseite ergänzt, um die Gesamtkosten im Rahmen zu halten.

Es wurde die gesamte Beleuchtung erneuert: durch die bereits früher installierten LEDs hatte der Ladner das Problem, dass die Sehschärfe ab 16 Uhr abnahm (was er durch lange Zeiten in der Natur ausgleichen konnte).
Wir hatten durch eine Harmonisierung mit Relux bereits vor dem Umbau dieses Problem lindern können und natürlich das neue Geschäft jetzt komplett harmonisiert.

Unser Lichtsystem mit Vollfarbspektrum, Herstellung in Deutschland und hochwertiger Technik ist von vornherein deutlich besser, dennoch ist es in Räumen mit Wlan, technischen Geräten und künstlicher Beleuchtung eine gute Möglichkeit, für das Wohl der Mitarbeiter und der Kunden durch die Stärkung der Lebenskräfte etwas zu tun.
Bekannte Nebenwirkungen 🙂 Kunden fühlen sich sehr wohl und bleiben länger, Mitarbeiter sind länger fit, die Stimmung ist besser und der Krankenstand geht zurück.

Planung des neuen Ladens: Alternative Grundrisse, Bedientheke und Rücktresen

CAD Planung der Theke in 3D:

Fotos des neuen Ladens:

Harmonisierungsbericht für Bioladen im Dreisamtal als PDF

Link zum Internet-Auftritt: Bioladen im Dreisamtal, Kirchzarten

 

Bio Oase Bad Wörishofen

Im Frühjahr 2017 arbeiteten wir in Bad Wörrishofen in einem Bauprojekt, das um einen bestehenden Bioladen herum aufgebaut wurde. Es wurde ein Schmuckstück in dem Ort, und wir haben zusammen mit dem Ladner, dem Investor und dem Architekten die Einrichtung umgesetzt- hochwertig passend zum Ort und Gebäude.

Herzstück der „Bio Oase“ ist die Bedientheke mit einer großzügigen Vorbereitung für Bistro und Cafebetrieb. Obst und Gemüse bekamen einen eigenen, separat zu kühlenden Raum, der Nachts geschlossen und auf 8 Grad gekühlt wird. Die Wände sind mit schön strukturiertem Naturstein verkleidet. Auf 400qm Verkaufsfläche wird ein Vollsortiment geboten.

Wir wünschen nach dem sehr guten Start in den neuen Räumen auch weiterhin viel Erfolg!

Planung des neuen Ladens: Grundriß

CAD Planung der Theke in 3D:

Fotos des neuen Ladens:

Link zum Internet-Auftritt: https://biooase.org/

 

Reformhaus Glück

Ende 2016 und Anfang 2017 haben wir das Reformhaus Glück in Krumbach eingerichtet. Die Fläche beträgt ca. 310qm und erstreckt sich über zwei Ebenen. Auf der unteren Ebene und gleichzeitig größeren Fläche (über 200qm) befindet sich der Laden. Hier haben neben einem Bereich für Arzneimittel, Kosmetik und Lebensmitteln auch ein gekühlter Obst & Gemüsepavillon Platz. Auch der Treppenaufgang in den oberen Bereich wurde genutzt, indem seitlich Regale für Schokolade angebracht wurden. Auf der oberen Ebene ist – neben einer Ecke für Wein – der großzügige Thekenbereich für Käse, Brot und Gebäck, sowie der Bistrobereich. Die Gestaltung des Ladens wurde in Zusammenarbeit mit Jakob Architekten entwickelt. Viele verschiedene Materialien und Stile wurden miteinander kombiniert. Dies wird im Bistrobereich besonders deutlich.

Für ein besseres Raumklima wurde ein Harmonisierungsplan erstellt. Hierzu wurden an verschiedenen Stellen Produkte von Relux angebracht.

Planung des neuen Ladens: Bistrotheke

Ladenansichten nach Vollendung:

Harmonisierungsbericht für Reformhaus Glück als PDF

Link zum Facebook-Auftritt Reformhaus Glück in Krumbach: https://www.facebook.com/ReformhausKrumbach/

 

Kornmühle Ulm

beim Biomarkt Kornmühle in Ulm waren wir beauftragt, den bestehenden Laden komplett umzubauen.

Der Bedien-Bereich wurde nach vorne geholt, Obst und Gemüse kamen nach hinten in eine Nische- zweckmäßig gekühlt und mit einer optisch ansprechenden Natursteinwand.

Aber sehen Sie selber auf unserer Grundrisszeichnung, der CAD-Theken-Planung und den Ergebnis-Fotos:

 

Planung des neuen Ladens: Grundriss

Theke – CAD Planung

Ladenansichten nach Vollendung:

Entstörungsbericht für Kornmühle Ulm als PDF

 

1 2 3 4 5